Stornoreisen – kostengünstig verreisen

Eine gute Alternative – Stornoreisen

Für Personen, die nicht in der Lage sind, ihre gebuchte Reise selbst anzutreten, sind diese Art der Reise eine sehr gute Alternative. Kann der gebuchte Urlaub nicht angetreten werden – und die Gründe können sehr vielfältig und auch kurzfristig sein, haben diese hier eine tolle Variante, die Reise an andere Personen abzutreten. Diese können die Reise dann sehr kostengünstig erstehen und so zu oftmals sehr günstigen Konditionen in den lang gewünschten Urlaub reisen. Die Reise wird an eine Internetseite abgetreten und diese sollte nach Möglichkeit, auch in der Lage sein, spontan agieren können, denn oftmals werden diese Stornoreise erst recht kurz vor dem Antritt einer Reise abgetreten und für andere Urlauber freigegeben. Wenn der Urlauber seinen Aufenthalt in einer anderen Region stornieren muss, war bisher immer die Regel, je kürzer dies vor dem Antritt der Reise ist, desto teurer fallen auch die Stornogebühren aus. Es gibt auch Fälle, bei denen der Urlauber, der seine Reise nicht angetreten hat, trotzdem den gesamten Urlaub zahlen musste. Es gibt mittlerweile mehrere Online-Anbieter für Stornoreisen. Diese helfen den Urlaubern dann, wenn diese eine Reise nicht antreten können und somit dem Verlustgeschäft entgegen wirken wollen. Die Betroffenen können mit der Hilfe dieser Anbieter die Stornogebühren, die somit angefallen wären, sehr stark reduzieren. Die gebuchte Reise wird dann an Dritte abgetreten. Wenn man sich entscheidet, seine Reise an einen solchen Anbieter abzutreten, hat man die perfekte Möglichkeit, seinen Urlaub schnell und einfach an Dritte abzutreten. Dadurch müssen dann nur die angefallenen Stornogebühren bezahlt werden.

Stornoreise ist eine gute Alternative

Solche Reisen, die auch als Stornoreise betitelt werden, bieten ganz klar einige Vorteile. Die Einen werden vor hohen Stornogebühren bewahrt und haben dadurch nicht allzu hohe finanzielle Einbußen und die Anderen bekommen einen recht günstigen Urlaub. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass Sie sich die Kosten für eine Reiserücktrittsversicherung sparen. Solch eine Versicherung schützt den Urlauber im Falle eines Rücktritts vor einer Reise vor dem finanziellen Verlust durch Stornoreisen. Dazu wird die Police der Versicherung abgeschlossen auf Fälle, dass Sie die Reise beispielsweise aufgrund von gesundheitlichen Gründen nicht antreten können. Die anfallenden Stornokosten würden Sie dann im Falle eines nicht Antritts der Reise von der Versicherung erstattet bekommen. Allerdings kostet auch solch eine Versicherung Geld. Mithilfe einer Stornoreise können Sie sich auch eine Reiserücktrittsversicherung ersparen und bleiben trotzdem nicht auf Ihren Kosten sitzen, wenn Sie – aus welchen Gründen auch immer – Sie die gebuchte Reise nicht antreten können. Für viele Urlauber ist dies ein sehr beruhigendes Gefühl.

Stornogefährdete Reisen – Urlaub gestrichen, statt stornieren einfach verkaufen und Geld sparen.

Bedeutung: Umbuchung und Namenänderung

Um eine Umbuchung handelt es sich, wenn der Reisetermin und/oder das Reiseziel geändert wird! Bei einer Namensänderung/Vertragsübertragung (Namechange) bleibt die Leistung unverändert, nur die Namen ändern sich (Ersatzreisende).